Taaadaaaaa!!!

Ratet mal, wer wieder da ist!

Es hat Monate gedauert. Ein halbes Jahr… Nein, sogar länger. Am 10. Juni habe ich das letzte Mal hier geschrieben. Das sind jetzt 8 Monate. Und zwar verdammt lange 8 Monate, in denen so viel passiert ist. In dieser Zeit wurde mein Leben komplett auf den Kopf gestellt:
Cosplay schneidern/basteln/kleben/reinfreaken/ausrasten/alles kleinhauen/von vorn anfangen, Urlaub, Gamescom, Trennung, neue Beziehung, neue Arbeitszeiten, neue Wohnung, neue Umgebung, neue Alltagsabläufe, neues Leben.
Als stetige Begleiter blieben mir dennoch meine gesundheitlichen Probleme, die sich durch den Stress noch zuspitzten. Arztbesuche standen an, Diagnosen wurden gemacht, Ursachen nicht gefunden. Ich hatte gerade von Sommer bis Weihnachten solche Schmerzen im Körper und vor allem in den Händen, dass ich weder lange am Schreibtisch sitzen, noch zocken, noch Gitarre spielen konnte. Gedanken gingen mir durch den Kopf, wie:

 Wenn du nicht mal zocken kannst, wie willst du drüber schreiben?
 Wenn du nicht mal lange am PC sitzen kannst, wie willst du dann schreiben?
 Wenn deine Laune so mies ist, dass nur Mimimi rauskommt, was willst du dann
schreiben?
 Und vor allem: Wenn du dich nicht mal zum Schreiben aufraffen kannst, wie zur Hölle willst du dann verdammt noch mal schreiben?

Fragen, auf die ich lange nur eine Antwort hatte: Dann lasse ich es einfach. Dann schreibe ich eben nicht und spiele auf dem Sofa alle Teile von Prof. Layton durch – was übrigens total Spaß gemacht hat 🙂

Alles in allem geht es mir seit Mitte Dezember wieder um Einiges besser. Ich habe mich in meinem neuen Leben gut eingefunden. Die Schmerzen sind schwächer geworden und knocken mich meist nur noch 1-2 Tage sporadisch aus. Warum auch immer. Es ist mir im Prinzip egal, Hauptsache es ist besser und bleibt so gut, bis ich die Ursache finde. Ich kann wieder einen Controller halten, ohne dass er mir nach 30 Minuten aus den schmerzenden Händen rutscht. Ich kann wieder lange Sessions am PC sitzen und zocke derzeit vorwiegend Overwatch ranked. Jep, wie man sieht, habe ich die Schmerzen auf eine andere Ebene verlagert 😉
Ich freue mich und kann mich wieder ausgiebig meinen Hobbies widmen, besonders dem einen – nämlich dem besten: Zocken

Meine Lust zu schreiben wuchs mit dieser Entwicklung ebenfalls. Seit Wochen überlegte ich daher auch, dass es an der Zeit wäre, meinen Blog wieder online zu bringen. Da der alte Webspace nicht mehr zur Verfügung stand, musste ich mir einen neuen besorgen und irgendwie WordPress installieren und das Backup wieder drauf spielen. Keine Ahnung wie. Von solchen Dingen hatte ich doch gar keinen Plan… aber ehrlich, als ob mich das abschrecken würde 🙂

Dementsprechend war ich überwältigt, als es mir gestern nach mehreren Anläufen gelang und nach einem Drücken von F5 das altbekannte Layout von A Gamer’s Lives auf meinem Bildschirm erschien   Alles war noch da. Naja, nicht ganz alles. Ein paar kleine Schönheitsfehler gibt es noch, da sich intern einige Links verändert hatten. Das werde ich im Laufe der kommenden Woche ausbügeln.

Ich freue mich aufs Zocken, aufs Schreiben und vor allem auf einen neuen Schritt: aufs Streamen* mit Let’s Play Some Games.

In dem Sinne: Super Sayiajin Sunny is back!
Ich denke mehr muss ich nicht sagen.

* Erklärung an alle Nicht-Zocker (Achtung! Subjektive Meinung!):
Streamen bedeutet, dass sich der Gamer selbst beim Zocken mitfilmt und es auf Portalen wie z.B. Twitch live übertragen lässt. Soweit ich es bisher mitbekommen hatte, muss man entweder ein sehr narzistisches Individuum sein, das denkt, dass es Fremde interessiert, wie toll man, in der eigenen kleinen subjektiven Gedankenwelt, doch zocken kann. Oder aber – jetzt kommts – man ist einfach ein Noob.
Unter letzteres falle wohl ich. Ein Noob, der es nicht drauf hat und daher einen höchstmöglichen Unterhaltungswert bietet. Ähnlich wie der Clown (brrr, ich hasse Clowns), der über die eigenen Schuhe stolpert und mit der Fresse in einer Torte landet. Oder vielleicht wie ein Pseudo-Möchtegern-Supergamer, der bereits in Dark Souls 3 am Tutorial-Boss scheitert….
Öhm, und ich möchte jetzt nicht angeben oder so, aber ich falle nicht unter diese Kategorie. Ich habe ihn gekillt. Hier das Beweisfoto:

Beweisfoto A ….Ok, man sieht nicht wirklich viel, aber der ist down! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>