Von Fabelwesen und Gamerkrankheiten

Ein Leben als Frau unter pubertären Gamern – Teil 2 Es ist schon irre lustig, was man als Frau in Online-Spielen erlebt und wie die Männerwelt auf einen reagiert, sobald man nur das kleinste Anzeichen dafür anklingen lässt, dass man weiblich sein könnte. Nach meinem letzten Beitrag zu diesem Thema, habe ich lange und intensiv…

Weiter lesen ...

Wenn der Tittenbonus versagt

Gaming with Friends – Teil 1 Es gibt nichts Besseres als zocken. Richtig! Halt wobei nein! FALSCH! Es gibt etwas Besseres. Und bevor ihr jetzt denkt, ich hab in Street Fighter zu oft einen an die Birne und in die Weichteile bekommen, muss ich das schnell näher erläutern: Es gibt etwas, das besser ist als…

Weiter lesen ...

Oh süß, ne Frau! –Tittenbonus?

Ein Leben als Frau unter pubertären Gamern – Teil 1 Der typische klischeebehaftete 0815-Gamer ist im Normalfall ein pickeliger Junge, der keine Haare am Sack hat und bei Mami und Papi im Keller lebt, wo er den ganzen Tag bis in die Nacht hinein zockt. Er hat in seinem Leben noch nie eine Pussy gesehen…

Weiter lesen ...

Titten!!!

Und gleich zwei davon! (nur ein Beispielbild, falls jemand nicht weiß was Titten sind) Ein wirklich guter Freund riet mir, meinen Blog genau so zu beginnen und garantierte mir damit eure ungeteilte Aufmerksamkeit. Die ich jetzt hoffentlich habe. Der kritische Leser klickt jetzt also nicht auf das kleine rote X rechts oben, sondern fragt sich…

Weiter lesen ...